Kategorien
Allgemein

Aufruf zur Demonstration „Abschiebungen stoppen! Fight Fortress Europe!“

Aus aktuellem Anlass, Demonstration gegen Sammelabschiebungen vom Baden-Airpark | Dienstag 09.12.2014 | 18:00 Uhr Platz der Grundrechte in Karlsruhe

Wir starten mit einer Auftaktgundgebung am Platz der Grundrechte und ziehen vorbei am Regierungspräsidium 8 (Zuständig für die Abschiebungen) über die Kaiserstraße in die Innenstadt. Nahe des Weihnachtsmarktes wollen wir die Demonstration mit einer Abschlusskundgebung beenden. Wir nehmen die Abschiebepraxis keinen Tag länger unbeantwortet hin!

Kategorien
Allgemein

Sammelabschiebungen vom Baden-Airpark

Weiterer Protest ist notwendig

P1020455
Hemus Air stellt den Abschiebeflieger

Am Dienstag, den 18.11. und am Dienstag, den 9.12. wird es weitere Sammelabschiebungen vom Baden-Airpark aus nach Belgrad geben.

12.000 Geflüchtete leben derzeit in Baden-Württemberg in einem Duldungsstatus und sind von einer Abschiebung bedroht. Darunter sehr viele Roma. In den letzten drei Monaten fanden jeweils am Ende des Monats Abschiebungen vom Baden-Airpark (Flughafen Karlsruhe Baden-Baden) statt.

Kategorien
Allgemein

Pressemitteilung zu Abschiebungen am Baden Airpark vom 28. Mai

Solidarität über Zäune hinweg – Protestaktion zum Abschiebeflug vom Baden-Airpark nach Serbien

Am Dienstagmorgen, den 28. Mai 2013, wurden über 140 Menschen im alten Terminal des Baden Airparks versammelt. Sie wurden in derselben Nacht aus dem Schlaf geholt, gezwungen die Koffer zu packen.

Kategorien
Allgemein Veranstaltungen

Protestaktion gegen Sammelabschiebung am Baden-Airpark

Am 24. April fand die erste Sammelabschiebung nach Serbien und Mazedonien vom Flughafen Karlsruhe Baden-Baden nach dem sog. baden-württembergischen Winter-Abschiebestopp statt. Vom Regierungspräsidium Karlsruhe war die Abschiebung von 60 Personen u.a. Familien mit Kindern aus Baden-Württemberg angekündigt worden. Das Flugzeug wurde von Air Bulgaria zur Verfügung gestellt.

Im Hof des alten Terminals standen zwei große Reisebusse mit etwa 120 Personen, darunter zahlreiche Kleinkinder, aus Ost-Holstein.

Kategorien
Allgemein

Abschiebungen am 11. Dez. vom Baden Airpark

Am 11. Dezember ist vom Baden Airpark bei Söllingen ein Abschiebeflug nach Serbien und Mazedonien gestartet.

Die Abschiebung wurde von ca. 20 AktivistInnen kritisch beobachtet.

Von Abschiebung Betroffene am Baden Airpark
Von Abschiebung Betroffene am Baden Airpark. Trotz Wintereinbruch werden auch Kinder abgeschoben.

Abgeschoben wurden mehr als hundert Personen, darunter auch mehrere Kinder. Bereits um 8 Uhr standen mehrere Reisebuse aus verschiedenen Teilen Deutschlands vor dem alten Terminal am Baden Airpark, wo die Menschen für den Abschiebflug „gesammelt“ wurden. Der Airbus der Bulgaria Air hatte ca. 2 Std Aufenthalt. Bei der Abschiebaktion waren weit über 50 „Sicherheitskräfte“ sichtbar. Organisiert wurde vom Regierungspräsdium Karlsruhe vermutlich in Zusammenarbeit mit Frontex.

Die Aktivist*innen wiesen mit einer Kundgebung und Flugblättern im Abfertigungsterminal auf die zeitgleich ablaufende Abschiebung im benachbarten Terminal hin. Das „normale Passagieraufkommen“ war leider sehr gering zu diesem Zeitpunkt.

Kategorien
Allgemein Veranstaltungen

Erfolgreiche Aktionen gegen die Abschiebungen am Baden Airpark am 18. Oktober

Am Donnerstag morgen haben etwa 20 Menschen am Baden Airpark gegen die Sammelabschiebungen von Roma demonstriert.

Die Fluggäste wurden mit Flugblättern, Transparenten und Kundgebung im Terminal auf das Geschehen aufmerksam gemacht und den Abzuschiebenden wurde Unterstützung signalisiert. Eine erhöhte Bereitschaft der Polizei wurde festgestellt.

Kategorien
Allgemein Veranstaltungen

Freitag: Auftakt der Aktionstage gegen die Abschiebungen von Roma und anderen Flüchtlingen vom Baden Airpark

Kunstinstallation zur Rolle des Regierungspräsidiums in Karlsruhe im Leben von FlüchtlingenAm Freitag, den 28.9.2012 protestierten mehrere hundert Menschen gegen die Abschiebungen von Roma und anderen Flüchtlingen vom Abschiebe-Flughafen Baden Airpark auf dem Karlsruher Marktplatz. Von 13.00 bis 19.00 gab es ein vielfältiges Angebot mit Infotafeln, Kurzfilmen, Infotischen, Kunstaktionen, Vokü und Kaffee für die Bevölkerung. Anschließend gab es vor dem Rathaus eine Kundgebung u.a. mit der Gruppe Irie Revolté.

Mitglieder des Regionalen Bündnisses gegen Abschiebungen forderten den sofortigen „Stopp der Abschiebungen, offene Grenzen und Bleiberecht für alle Flüchtlinge.“ In der Kritik auch immer wieder das Regierungspräsidium Karlsruhe, das federführend die Abschiebungen aus den südlichen Bundesländern vom Baden Airpark organisiert und Fluglinien wie Air Berlin, die mit Abschiebungen Profit erzielen.

Kategorien
Allgemein Veranstaltungen

Protest gegen die Abschiebungen von Roma und anderen Flüchtlingen

28. bis 30. September 2012 in Karlsruhe und beim Abschiebeflughafen Baden-Airpark!

Flucht ist kein Verbrechen!

Das ist dieses Jahr das Motto des Tags des Flüchtlings am 28. September. Wir nutzen diesen und die folgenden Tage, um klar und deutlich zu machen, dass weder die Lage die Flüchtlinge in Deutschland noch die Abschiebungen hinnehmbar sind, sondern ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Das Programm auf den Aktionstagen

Kategorien
Allgemein Veranstaltungen

Planung der Aktionen beim Baden Airpark

Aktuelle Planungen zu den Aktionstagen: