Zusammen am 13. Mai 2017 in Pforzheim auf die Straße!

Landesweite Demonstration am 13. Mai 2017 gegen Abschiebungen, Abschiebehaft und Abschiebegewahrsam, 13 Uhr Kundgebung Weißenhausplatz, anschließende Demonstration in Pforzheim.

In Pforzheim befindet sich seit einem Jahr das Abschiebegefängnis von Baden-Württemberg.

Liebe Engagierte,

wir rufen zur weiteren Unterstützung der Demonstration in Pforzheim auf. Lasst uns gemeinsam einen lauten Protest organisieren, machen wir deutlich, dass jeder Mensch das Recht hat, Rechte zu haben. Abschiebehaft, Abschiebegewahrsam, Abschiebungen hat mit dem Recht, Rechte zu haben, nichts zu tun.

Unterstützer.innen | Es ist erfreulich, dass der Aufruf zur Demonstration von so vielen engagierten Gruppen, bis hin zum Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Baden-Württemberg als Erstunterzeichner.innen mitgetragen wird. (Liste siehe unten).

Jetzt kommt es darauf an, dass noch weitere Gruppen, Organisationen, Gewerkschaften und politische Zusammenhänge sich in den Protest einklinken, den Aufruf unterstützen und zur Demonstration mobilisieren. Bringt eure Kritik an der aktuellen Flüchtlingspolitik von Bund und Land mit nach Pforzheim. Lasst uns gemeinsam eine große landesweite Demonstration durchführen.

Hier der AUFRUF | <http://stop-deportation.de/unterschreibt-und-unterstuetzt-die-landesweite-demonstration-am-13-mai-2017-in-pforzheim/> Wer den Aufruf unterschreiben möchte, sende bitte eine Mail an info@stop-deportation.de

Zeitung zur Demonstration | Zur Mobilisierung der Demonstration wird neben Flyer und Plakat, auch eine A2-Zeitung herausgegeben. Wer also bis Sonntag den 9. April 2017 die Unterstützung noch mitteilen kann, wird in der Zeitung berücksichtigt. Die Zeitung wird am Donnerstag den 13. April 2017 fertig sein und kann damit bei den Ostermärschen verteilt werden. Auch der 1. Mai ist eine gute Gelegenheit um die Demonstration weiter bekannt zu machen.

Wer Zeitungen haben möchte, soll bitte die Auflage und die Adresse angeben und eine Nachricht an die Mailadresse des Netzwerkes schicken. Nur bis Sonntag möglich, da von der Druckerei direkt an die Adressen geschickt wird! Die Zeitung wird am Montag online gestellt.

Reader zum Gefängnis | Wer mehr über das Abschiebegefängnis erfahren möchte, dazu gibt es einen Reader. Wer weitere Informationen hat, bitte an die obige Mailadresse schicken. <http://www.aktionbleiberecht.de/zeug/Reader_final.pdf> (Wird unter dem Link immer wieder aktuallisiert.)

 

ERSTUNTERZEICHNER.innen 06.04.2017: 

Aktion Bleiberecht Freiburg
AK Flüchtlinge Reutlingen
Aktion Kollektiv Theatral (AKT) Karlsruhe
Aktionskreis Internationalismus (AKI Karlsruhe)
Anarchistische Gruppe Freiburg
Antifaschistische Initiative Heidelberg (AIHD/iL)
Antirassistisches Netzwerk Baden-Württemberg
Asylarbeitskreis Heidelberg
Bayerischer Flüchtlingsrat
Bündnis Bleiberecht Tübingen
Bündnis gegen Abschiebungen Mannheim
Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Baden-Württemberg
DIE LINKE Baden-Württemberg
DIE LINKE Freiburg
DIE LINKE KV Karlsruhe
Dirk Spöri, Freiburg, Landessprecher von DIE LINKE Baden-Württemberg
FAU Freiburg
Flüchtlingsrat Baden-Württemberg
Forum Asyl Pforzheim
Forum Azilon – Asyl und Menschenrecht Konstanz
Fraktion DIE LINKE/PIRATEN im Heidelberger Gemeinderat
Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung
Get Up! Heilbronn
Initiative gegen Rassismus – Westallgäu
Initiative gegen Rechts Pforzheim
Interkulturelle Forum für Flüchtlingsarbeit (IFF) in Biberach
Interventionistische Linke Karlsruhe
Kreisverband DIE LINKE KV Heidelberg/Bad. Bergstraße
Libertäre Gruppe Karlsruhe
linksjugend [’solid] Heidelberg
MediNetz Freiburg
menschen.rechte Tübingen
Offene Grüne Liste Kernen
Offenes Antirassistisches Treffen Karlsruhe
rasthaus Freiburg
Recht auf Stadt Freiburg
Sos Konvoi Frankfurt
Space Initiative Heidelberg
Südbadisches Aktionsbündnis gegen Abschiebungen (SAGA)
VVN-BdA Kreis Vereinigung Pforzheim-Enzkreis

 

  • Antirassistisches Netzwerk Baden-Württemberg
  • www.stop-deportation.de
  • info@stop-deportation.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.