Kategorien
Allgemein Veranstaltungen

Internationaler Aufruf zu einer Faxkampagne zum Tag des Flüchtlings

Begleitend zu dem Gespräch der Delegation mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe und in Unterstützung des Marschs der Flüchtlinge nach Berlin rufen wir zu einer internationalen Faxkampagne auf, um massenweise Faxe an das Regierungspräsidium zu schicken.

Wie mache ich mit?

  • Diese Datei downloaden: Fax an das RP Karlsruhe
  • Unterschreiben
  • Den Absender noch einfügen
  • Bitte am Freitag, den 28.09.2012 ab 9 Uhr an das Regierungspräsidium Karlsruhe schicken
    Faxnummer: +49 (0)721 93340211
    oder +49 (0)721 9266211 (zentral)

Der Text ist aus praktischen Gründen als Bild in die Datei eingebunden.

Kategorien
Allgemein Veranstaltungen

Protest gegen die Abschiebungen von Roma und anderen Flüchtlingen

28. bis 30. September 2012 in Karlsruhe und beim Abschiebeflughafen Baden-Airpark!

Flucht ist kein Verbrechen!

Das ist dieses Jahr das Motto des Tags des Flüchtlings am 28. September. Wir nutzen diesen und die folgenden Tage, um klar und deutlich zu machen, dass weder die Lage die Flüchtlinge in Deutschland noch die Abschiebungen hinnehmbar sind, sondern ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Das Programm auf den Aktionstagen

Kategorien
Allgemein Veranstaltungen

Demonstration gegen Abschiebungen, Lagerunterbringung und Abschiebeknast in Mannheim

Am 24.Sept. 2011 hatten verschiedene Gruppen und Initiativen zur landesweiten Demonstration gegen Lagerunerbringung, Asylbewerberleistungsgesetz, Abschiebeknast und Abschiebungen aufgerufen. 300 bis 400 Menschen hatten sich am Wasserturm versammelt und sind unter massiver Polizeibegleitung durch die Mannheimer Innenstadt und die Neckarstadt zum Abschiebeknast gezogen.

Artikel in linksunten.indymedia.org:
GrenzenAuf_AusBrechen-Keine Kundgebung der Rechtspopulist_innen linksunten.indymedia

Pressebericht des Mannheimer Morgen dazu:
Mannheim – Wollen bunte Gesellschaft statt rechter Front

Redebeitrag von Aktion Bleiberecht in Freiburg

Wir haben heute gemeinsam zu der heutigen Demonstration nach Mannheim aufgerufen und fordern Schluss mit der Lagerunterbringung, der Abschiebehaft und Abschiebungen von Flüchtlingen!

Kategorien
Allgemein Veranstaltungen

Aus / Grenzen Auf / brechen

Gegen Lagerunterbringung, Abschiebehaft, Abschiebungen von Flüchtlingen – Stoppt die organisierte Unmenschlichkeit

Aufruf zur Demonstration am 24. September 2011 in Mannheim, 12.00 Uhr,
Ort: Planken, gegenüber Wasserturm
Politische Verfolgung, Krieg, Hungersnot, Umweltkatastrophen, Menschenrechtsverletzungen, Frauenunterdrückung: Die Ursachen für die Flucht sind vielfältig, aber immer wird die Flucht als letzter Ausweg in einer Existenz- und lebensbedrohenden Situation gesehen. Die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse in den Herkunftsländern der Flüchtlinge sind meist eng verknüpft mit der Politik und den strategischen und wirtschaftlichen Interessen der Industriestaaten. Der Kampf um Rohstoffe und Märkte, das Streben nach Profit, und die Durchsetzung der wirtschaftlichen und strategischen Interessen auch mit dem Mittel des Krieges, führen für immer mehr Menschen weltweit zu Armut und Entrechtung und beraubt sie ihrer Lebensperspektive.

Kategorien
Hintergründe

Neues vom Tatort RP: Zur Geschichte der Asyl- und Abschiebepolitik

Auf der Veranstaltung ‚Tatort RP‘ hat Walter Schlecht von Aktion Bleiberecht Freiburg ein ausführliches Referat zu den Hintergründen der heutigen Abschiebe- und Nicht-Asylpolitik gehalten.

Eingehend zeigte er auf, wie in den achtziger und neunziger Jahren die faktische Abschaffung des Asylrechts und die Einführung von Flüchtlingslagern und die Beschneidung elementarer Grundrechte von Flüchtlingen durchgesetzt wurden. Das Regierungspräsidium war in der Konzeption und Umsetzung (Karlsruher Modell) zusammen mit dem Regierungspräsidium Stuttgart federführend beteiligt.

Kategorien
Veranstaltungen

ABOLISH – Aktionstage und Flüchtlingskonferenz in Berlin

Diskriminierende Gesetze gegen Flüchtlinge abschaffen!

ABOLISH: Asylbewerberleistungsgesetz und Residenzpflicht abschaffen – durchbrechen wir die Isolation aus den Lagern heraus – für die Selbstbefreiung der Unterdrückten!

Link zur Abolish Kampagne

Kategorien
Hintergründe Veranstaltungen

Tatort RP

Am Dienstag, den 7. Juni 2011 um 19:30hr wird über einen Informationsabend im Jubez, Kronenplatz 1 in Karlsruhe, die federführende Rolle des Regierungspräsidium Karlsruhe bei der Einführung des heutigen Asylbewerber-Leistungsgesetz Anfang der neunziger Jahre eingehend beleuchtet.