Informationen zur prekären Lage der Geflüchteten mit Flugblättern und guter Stimmung

Am Samstag, 11. Mai, machten die protestierenden Geflüchteten aus dem Flüchtlingslager in Rheinstetten im Ortszentrum auf sich aufmerksam, um in der Nähe lebende Menschen über ihre Situation zu informieren. Ihrer Einladung zur Unterkunft leisteten womöglich auch einige Menschen folge. Es gibt einen Unterstüzerkreis für die Protestierenden aus dem Ort und aus Karlsruhe. Es wurden als nächstes Gespräche mit der Heimleitung und Vertretenden des Landratsamtes anberaumt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.