Autor: jetztecht

Stellungnahme für eine andere Asylpolitik – Bis 1. Dezember UNTERSCHREIBEN!

Aus Anlass der Innenministerkonferenz im Dezember in Stuttgart Aus aktuellem Anlass und der im Dezember 2021 in Stuttgart stattfindenden Innenministerkonferenz (IMK) haben Gruppen, die im bundesweiten Lager-watch Netzwerk aktiv sind, eine „Stellungnahme für eine andere Asylpolitik“ verfasst und fordern die Einhaltung von Menschenrechten und Grundfreiheiten. Die Stellungnahme beschreibt eine bundesdeutsche und europäische Asylpolitik, die von…

Read More

No Lager, nowhere! Bezahlbarer Wohnraum für alle! Bundesweiter Aktionstag am 9.10.2021

No Lager, nowhere! Bezahlbarer Wohnraum für alle! Aufruf zum bundesweiten #NoLagerNowhere Aktionstag am 9. Oktober 2021 Den ganzen Aufruf lesen Lager bedeuten rassistische Gewalt, Entrechtung, Verwaltung, Isolation und Ausgrenzung. So darf es nicht weitergehen! Wir wollen Wohnungen für alle! Wir rufen am 9. Oktober 2021 zu einem bundesweiten Aktionstag auf. Dezentral aber gemeinsam, um Lagerstrukturen…

Read More

KUNDGEBUNG (07.06) und PROTESTCAMP (07.06. – 10.06.) vor dem ABSCHIEBEGEFÄNGNIS in Pforzheim

Stoppt die geplanten Abschiebungen von Afghanen und Tamilen! Trotz einer weltweiten Pandemie, trotz des Wissens über die unsicheren Lagen in den Herkunftsländern von geflüchteten Menschen aus Sri Lanka und Afghanistan schiebt die deutsche Bundesregierung weiterhin fleißig unter Ausschluss der Öffentlichkeit ab.„Wir leben hier in Angst […] Der Krieg ist für uns nicht vorbei. Er wird…

Read More

Über 90 Prozent der Geflüchteten in Ellwangen mit Corona infiziert

Alles richtig gemacht? Ein aktueller Bericht zu Ellwangen! Bericht zur Landeserstaufnahmeeinrichtung Ellwangen Corona hat in Massenunterkünften aller Art leichtes Spiel: in Lagern für Erntehelfer*innen, Arbeiter*innen in der Fleischindustrie und Geflüchtete. In der LEA Ellwangen wurden über neunzig Prozent der Bewohner*innen infiziert. Selbst für Lagerverhältnisse sind das extrem viele. In diesem Bericht wird die Entwicklung in…

Read More

Kundgebung vor dem Abschiebegefängnis in Pforzheim für die Freilassung der Inhaftierten

Imam C. wurde am frühen Morgen heimlich nach Istanbul abgeschoben! Er befand sich mit einem Mithäftling im Hungerstreik! Samstag den 13.06.2020 fand mit etwa 50 Personen in der Nähe des Eingangs des Abschiebegefängnisses in Pforzheim eine Kundgebung für die Freilassung der in der Abschiebehaft inhaftierten Menschen statt. Bericht Pforzheimer Kurier | LabourNet Germany | refugees4refugees…

Read More

13. Juni 13 Uhr: Kundgebung vor dem Abschiebegefängnis Pforzheim für die Freilassung der Hungerstreikenden

Wir fordern die Abschaffung der Abschiebehaft! Im Pforzheimer Abschiebegefängnis befinden sich seit Dienstag, 9. Juni zwei Inhaftierte aus der Türkei und Marokko im Hungerstreik. Die Beiden wurden, trotz Corona Pandemie, zusammen mit sieben weiteren Menschen aus der Abschiebehaft Darmstadt nach Pforzheim verlegt. Eigentlich wurde nach verschiedenen Protesten das Pforzheimer Gefängnis im Zusammenhang mit der Pandemie…

Read More

Wichtige Nachrichten für die tägliche politische Arbeit

Nachrichten zu Themen um Flucht und Migration in Zeiten von Corona Ausgewählte Tages-Nachrichten zu verschiedenen Themen wie Abschiebehaft und Abschiebungen, Flüchtlingslager und Corona, Aktionen und Demonstrationen, Geflüchtete in griechischen Lagern, Solidarität,  Frontex und EU-Außengrenze, Gerichtsurteile, Überwachungsstaat, Geflüchtete auf dem Balkan … Nachrichten vom 30.05.2020 – News – 30.05.2020 Nachrichten vom 28.05.2020 – News – 28.05.2020…

Read More

Ellwangen: Geplanter Protest vereitelt!

Geplanter Protest von Geflüchteten in der LEA Ellwangen wird durch Transfer von 40 Menschen nach Giengen vereitelt! Bewohner*innen schreiben offenen Brief. Gestern, 30. April 2020, planten Geflüchtete in der Landeserstaufnahmestelle (LEA) in Ellwangen einen Protest gegen das unverantwortliche Vorgehen des Regierungspräsidiums Stuttgart und der Lagerverwaltung rund um den COVID-19 Ausbruch im Lager in Ellwangen. Offenbar…

Read More

Rund 35 000 Unterschriften von change.org und etwa 5000 von avaaz.org für die Rückkehr der Tahiri-Schwestern ans Innenministerium übergeben

Verwandte und Unterstützer*innen von Gylten und Gylije Tahiri haben am Mittwoch eine Petition mit rund 35 000 Unterschriften an das Innenministerium von Baden-Württemberg übergeben. Die beiden Schwestern, die 1999 als Kleinkinder aus dem Kosovo nach Deutschland geflüchtet waren, wurden am 27. September nach Serbien abgeschoben.

Read More

Pressemitteilung zur Aktion am ‚Flughafen der Unerwünschten‘ am 26. Oktober 2019

Protest am „Flughafen der Unerwünschten“ Antirassistisches Netzwerk demonstriert am Samstag am Baden-Airpark für die Rückkehr der Tahiri-Schwestern und gegen Westbalkan-Sammelabschiebungen Das Antirassistische Netzwerk Baden-Württemberg ruft für Samstag, 26. Oktober von 14 bis 17 Uhr zu einer Protestaktion am Flughafen Baden-Baden auf. Die Aktion richtet sich gegen die seit vielen Jahren von diesem Flughafen aus stattfindenden…

Read More